Dienstag, 1. Oktober 2013

Strohskulpturen

Alle zwei Jahre findet in Frohnschwand im Südschwarzwald ein Strohskulpturen-Wettbewerb statt. 
Da mein Mann heute frei hatte, haben wir die Gelegenheit genutzt, uns die Figuren anzuschauen. Der Wettbewerb wird auf dem Gelände eines Bauernhofmarktes ausgerichtet, weswegen auch ein großer Kürbismarkt vorhanden ist.
Das erste Foto ist mein heutiges Detail und danach folgen ein paar Fotos von den Skulpturen.


Das Trojanische Pferd konnte sogar bestiegen werden:

 Narrenbrunnen, bei dem auf Knopfdruck sogar Wasser floss.


Die Figur auf dem Narrenbrunnen:

 Eiffelturm


 Der gestiefelte Kater hatte eine beeindruckende Größe

 Zu der Eule gehören noch zwei kleinere Exemplare

Die Schneewittchen-Szene fand ich toll gemacht. Sehr schön und detailreich. Es gehören noch einige andere Figuren dazu

"Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ..."

 Begehbare Kirche nebst Pfarrer und Ministranten.


 Rotkäppchen

Kommentare:

  1. Boah das ist der absolute Wahnsinn!!!! So irre detaillierte Figuren - die Schöpfer müssen ewig daran gearbeitet haben! So etwas dürfte auch gern in unserem Garten stehen ;O) Danke für die tollen Fotos!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja mehr als genial - total schön. Wenn das bei uns in der Nähe wäre, dann würde ich mir das mit Sicherheit auch anschauen. Danke, dass du uns auf diesem Weg teilhaben lässt :)
    Vor Jahren waren wir mal während eines Urlaubs auf Fehmarn in Travemünde beim Sandskulpturenfestival, das hat uns auch sehr begeistert.

    AntwortenLöschen